Sonntag, 24. April 2011

Genug für heute....

Beleidigter Braunbären

Wir sind nicht zottelig....



Der Letzte seiner Art

wird der Teufel sein. Leider hab ich nichts mehr von den tollen rot-schwarzen Mohair. Aber vielleicht find ich irgendwo nochmal einen, dann werden sicher wieder Teufelchen geboren. Am liebsten wärs mir, wenn die beiden miteinander einen guten neuen Platz finden würden.




Donnerstag, 14. April 2011

El Porto

Lange ist der Schnitt bei mir gelegen. Die Form fand ich klasse, nur der richtige Stoff wollte mir dazu nicht über den Weg laufen. Ich hab sie bisher ja immer nur in bunten Farbenmixstil gesehen. Nach nochmaligen Stoffschrankwühlen wurd ich doch fündig. Ich hab Klimamembranstoff genommen. D.h. die Tasche ist auch wasserdicht. Mir gefällt sie so schlicht. Da aber meine Söhne auch schon darauf Ansprüche angemeldet haben, wurde gleich mal ein Schlüsselanhänger mit meinen Anfangsbuchstaben mit eingenäht ( der ist Glowy Garn gestickt, leuchtet also Nachts) Auf der anderen Seite baumelt ein schwarzer Glasschutzengel. Die einzige Abänderung gabs am Träger. Die waren mir zu kurz und so habe ich noch ein Stück Gurtband eingesetzt, dass man mit der Schließe in der Länge verstellen kann.
Mir gefällt sie sehr gut... Aber eine Bunte wirds bestimmt auch noch geben.



Die Hälfte ist geschafft

Steffi brachte mich auf die Idee aus meinen Wollrestenen einen Minisockenadventskalender zu stricken. Die Hälfte ist nun geschafft. Für ein Söckchen brauche ich ne gute Stunde. Für alle die auch Lust haben hier die Anleitung.
32 Maschen anschlagen (8 pro Nadel) 10 Reihen Bündchen ( rechts/links) dann 20 Reihen glatt rechts. Mit 16 Maschen einen Wickelferse arbeiten ( je 5 wickeln und 6 bleiben in der mitte ) Nochmal 20 Reihen glatt und dann die Spitze.

Nochmal Bären

Wieder zwei kleine und dazu ein großer Bruder. Der lag schon seit ewigen Zeiten zugeschnitten und wartete auf die Fertigstellung.